FacebookTwitter

Unsere Ziele

Ziele und Visionen

 

 

Die Ziele der Bürgerinitiative Wimsheim e.V. (BIW):

 

Heute sind  intelligente und nachhaltige Lösungen gefragt. Eine kluge Dorfentwicklung baut nicht nur auf die Gewerbesteuer bzw. die möglichst schnelle Flächenvergabe an einen potenten Risikobetrieb. Wimsheim sollte versuchen, Ökonomie, Ökologie und Soziales in Einklang zu bringen und dabei die sogenannte "Generationengerechtigkeit" sicherstellen! Um hier den richtigen Weg einzuschlagen, ist es zwingend notwendig, dass die Berufenen (BM und GR) gemeinschaftlich mit interessierten und befähigten Bürgern Ziele für die Gemeinde definieren, die ihre Begrenzung mehr denn je von der Ökologie und weniger von der Ökonomie erfahren.

 

Unser derzeitig wichtigsten Ziele:

 

  • Verhinderung einer Erweiterung der Firma C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt in Wimsheim mit einer Gekrätzveraschung.
  • Aktive Mitgestaltung der Bürgerinnen und Bürger an einer neuen Ortsmitte
  • Unterstützung unserer neu gewählten Gemeinderäte durch Ideen, Bürgerkontakt und Aktionen

 

Wir sind für: 

  • ein organisches Wachstum der Gemeinde und eine gesunde Umwelt
  • eine gesunde Fortentwicklung des bestehenden Gewerbegebiets, um z.B. für bestehende Betriebe Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten
  • Die Zukunft liegt in der gescheiten, traditionsbewussten Erhaltung des ausblutenden Ortskerns, nur in Ausnahmefällen in der Neuausweisung von Bauland. Hier könnte man einen Anfang machen in der Rathausstraße, aber weiter in der Wurmberger Straße, wo bereits jetzt schon etliche alte Häuser leerstehen und zukünftig zunehmend leerstehen könnten. Dies fördert den Zuzug nach Wimsheim und die dadurch steigenden Einkommensteuereinnahmen zufriedener Bürger/innen.
  • einen ländlichen und dörflichen Charakter Wimsheims
  • kein schrankenloses Zubauen der Landschaft (Stichwort: Landschaftsverbrauch) in der seitherigen Weise

 

Wir wollen: 

  • keine zusätzlichen Schadstoffe, u.a. durch eine Scheideanstalt und Gekrätzveraschung
  • keine Gefährdungsrisiken für Mensch und Umwelt
  • keine zusätzliche Belastung durch Verkehr, Lärm und Abgase auch am Wochenende und bei Nacht
  • Dass wir uns aktiv der Frage der Verkehrsdurchleitung stellen
  • keine zusätzlichen Gefahrguttransporte
  • keine Gefahr- und Giftstofflager
  • keine drei (oder vier?) Schornsteine mit bis zu über 38 Meter Höhe! Die Höhe des Kirchturms der ev. Kirche beträgt 34 Meter (ohne Hahn)
  • unser selbst angebautes Obst und Gemüse mit gutem Gewissen essen können
  • keine Spaltung der Gemeinde in zwei Lager
  • mehr Information für den mündigen Bürger
  • die Anerkennung der Bedenken vieler Wimsheimer Bürger
  • mehr echte Beteiligung der Bürger an den Planungen

 

Aktive Mitgestaltung im Ort Wimsheim

  

Fünf neue Mitglieder aus zwei Listen sind für den Gemeinderat gewählt! Sie wollen als Gemeinderäte mitdenken, mitgestalten und mitentscheiden. Dies mit Kreativität, in engem Kontakt mit allen interessierten Mitbürgern.

 

Unser ausgeprägter Einsatz für ehrenamtliches Engagement, wie z.B. die Renovierung von Buswartehäuschen oder die Pflege einer Orchideenwiese wurden bislang mit angeblichen bürokratischen Hemmnissen von der Verwaltung behindert. 
Wir fordern eine Gleichbehandlung mit anderen Personen und Vereinen, die sich mit der Pflege von öffentlichen Flächen und Einrichtungen unentgeltlich einsetzen.

 

 

Ziel:

  • Bewahrung des besonderen dörflichen Charakters und der Lebensqualität in Wimsheim
  • Verbesserung der Wohnqualität im Hinblick auf den Wohnort Wimsheim
  • Visionär langfristige Planung für eine stetige Weiterentwicklung Wimsheims als Wohnort

 

 

Copyright © 2018 Bürgerinitiative Wimsheim e.V.